Berufsbegleitende Online-Masterstudiengänge Soziale Arbeit

DruckversionSend by email

MAPS ist ein Verbund von aktuell vier Hochschulen mit dem Angebot berufsbegleitender Masterstudiengänge in Sozialer Arbeit. Der vergebene Abschluss ist ein Master of Arts: Soziale Arbeit, mit dem jeweiligen Schwerpunkt der Hochschule. Im Verbund werden dabei gemeinsame strukturbildende Module für alle Masterschwerpunkte bereitgestellt, das eigentliche Studium selbst findet an der jeweiligen, den Schwerpunkt bereitstellenden Hochschule, statt.

Die Besonderheiten:

  • Zusätzlich zu den regulären Semestergebühren der jeweiligen Hochschule werden nur Materialgebühren erhoben, keine weiteren Gebühren.
  • Das Studium ist im Blended-Learning-Verfahren organisiert und findet weitgehend über eine Internet-Lernplattform statt. Zusätzliche Präsenzphasen an den jeweiligen Hochschulen sind so organisiert dass die Teilnahme berufsbegleitend möglich ist.
  • Innerhalb der Studiengruppe und mit den jeweils Lehrenden findet ein intensiver Austausch statt: Forumsdiskussionen, Chats, Gruppenarbeiten sind wesentlicher Bestandteil des Lehr- und Lernkonzepts.

Angebotene Masterschwerpunkte:

Aktuell bietet der MAPS-Verbund folgende Schwerpunkte an:

2007 wurden die hessischen Maps-Studiengänge mit dem Anerkennungspreis für Exzellenz in der Lehre durch das hessische Kultusministerium ausgezeichnet.

Die MAPS-Studiengänge sind akkreditiert durch die AHPGS, die ersten Studiengruppen begannen 2006 mit dem Studium. Aktuell bereitet sich bereits die 7. Jahrgangsgruppe auf Ihren Abschluß vor.